Schwitzhüttenwochenenden für Frauen

Schwitzhütte1

Reinigung und Erneuerung
im Schoß der Erde

An diesen Wochenenden werden wir uns auf schamanische Art und Weise mit unterschiedlichen Themen etwas intensiver beschäftigen.

Im Frühjahr werden wir eine neue Schwitzhütte bauen und uns mit dem Thema Aura, der feinstoffliche Hülle, die uns umgibt, beschäftigen. Wir werden sie Reinigen und Stärken. Im November werden wir uns auf eine Reise zu unserer Urkraft, dem innersten Tempel – unserer Gebärmutter begeben und danksagen für die Kraft und Weisheit, die ihr innewohnt. Neben Übungen und Teachings zu dem jeweiligen Thema werden wir auch in die Schwitzhütte gehen.

Die Schwitzhütte wurde in vielen alten Kulturen gefeiert. Sie ist eine Zeremonie der tiefen Reinigung und der Rückverbindung mit unserer Mutter Erde. Dort laden wir die Kräfte in unseren schützenden Kreis und bitten um Unterstützung, Wachstum und Erneuerung. Gemeinsam singen wir, sagen Dank für unser Leben und verbinden uns mit den Energien der jeweiligen Jahreszeit. Wir erhalten Gelegenheit, ungeliebte Eigenschaften oder Dinge abzugeben und Antworten auf unsere Fragen zu finden.

Eine Schwitzhütten-Zeremonie im Kreis von Frauen ist ein sehr kraftvolles Ritual, sie schenkt uns tiefe Verbundenheit mit der Erde und unserer Weiblichkeit, sowie Licht und Kraft.

Termine Schwitzhüttenwochenenden im Frauenlandhaus:
16.-18.11.2018 Reinigung der Ahnenreihe
05.-07.04.2019 Unsere Aura
08.-10.11.2019 Unsere Gebärmutter

Anmeldung: Frauenlandhaus Charlottenberg, Westerwald
Holzappeler Str. 3, 56379 Charlottenberg/Westerwald, www.frauenlandhaus.de oder Tel.: 06439 7531
Kosten: inkl. Übernachtung und Verpflegung 250 €