Jahreskreis-Rituale

Medizinradbild_frei_klein

Ritualtage im Jahreskreis

Die Jahreskreisfeste finden statt, solange die Schwitzhütten aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen leider nicht stattfinden dürfen.

Die Wechsel der Jahreszeiten wurden schon in den alten Kulturen von den Menschen ausgiebig, oft mehrere Tage gefeiert. Es sind auch für den Menschen energetische Übergänge im Jahresverlauf. Sie bewusst und achtsam zu begehen, verbindet uns mit den Rhythmen und Zyklen der Erde. Diese Schwellen von einer Jahreszeit zu einer anderen sind magische Zeiten, Nahtstellen zur geistigen Welt. Wir werden diese Tage, egal welches Wetter draußen gerade ist, in der Natur verbringen. Die Rituale sind den Jahreszeiten angepasst und finden an unterschiedlichen Stellen im Kölner Raum oder im Bergischen Land statt. Wir werden gemeinsam singen, Dank sagen für unser Leben und die zurückliegende Jahreszeit und uns auf die vor uns liegende Energie vorbereiten.

Mir scheint es in der heutigen Zeit, wo Vieles aus den Fugen geraten zu sein scheint, wichtiger den je, uns immer wieder bewusst mit der Erde zu verbinden. Wir sind Kinder der Erde, uns daran zu erinnern und die Erde, wie unsere Mutter zu ehren und zu achten, scheint mir unumgänglich für den so dringenden Wandel in der Welt zu sein.

Ein kraftvolles Jahreskreis-Ritual schenkt uns tiefe Verbundenheit mit der Erde, den natürlichen Rhytmen und persönliche Entwicklung.

Termine Jahreskreisfeste:
19.12.2020 Wintersonnenwende
20.03.2021 Frühlingsanfang
26.06.2021 Sommeranfang
18.09.2021 Herbstanfang
18.12.2021 Wintersonnenwende

Zeiten: ca. 5-6 Std. am Nachmittag/Abend

Kosten: 35-50 € (nach Selbsteinschätzung)

Claudia_Spirale