Systemische Ausbildung

Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit
Start Ausbildung 2018

Die Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit ist eine Grundausbildung, um Menschen mit systemischen Techniken beraten zu können. Dazu gehören sowohl die systemische Beratung im Einzelcoaching, als auch auch die Klärung individueller Themen im Gruppen-Setting, sowie die Aufstellungsarbeit für Teams oder gesellschaftliche Themen. Systemische Aufstellungen bieten ein weites Spektrum an Möglichkeiten der Anwendung.

Die Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit ist eine Grundausbildung, um Menschen mit systemischen Techniken beraten zu können. Dazu gehören sowohl die systemische Beratung im Einzelcoaching, als auch auch die Klärung individueller Themen im Gruppen-Setting, sowie die Aufstellungsarbeit für Teams oder gesellschaftliche Themen. Systemische Aufstellungen bieten ein weites Spektrum an Möglichkeiten der Anwendung.

1. Jahr: Basisausbildung – Grundlagen, Familienaufstellungen
2. Jahr: Fortgeschrittene – Systemische Strukturen und Strukturaufstellungen
3. Jahr: Fortgeschrittene II – Energetische Aufstellungen, schamanische Aufstellungsrituale
Für wen ist diese Ausbildung geeignet? 
Diese Ausbildung ist geeignet für Menschen, die bereit sind, sich mit Aufstellungsarbeit auf einen persönlichen Wandlungs- und Wachstumsprozess einzulassen und diese Erfahrungen und Erkenntnisse in ihren Beruf einfließen zu lassen. Die systemischen Methoden lassen sich gut in die Praxis helfender oder beratender Berufe wie z.B. Soziale Arbeit, Psychotherapie, Coaching integrieren. Die Teilnehmer verpflichten sich, auf eigene Verantwortung gewissenhaft mit dem Gelernten umzugehen. Bei erfolgreicher Teilnahme schließt die Ausbildung mit einem Zertifikat ab.
Leitung der Ausbildung:
Die systemische Ausbildungsgruppe leite ich gemeinsam mit meinem Mann Markus Röder.

Teilnehmerzahl: Um eine intensive Ausbildung gewährleisten zu können, liegt die Teilnehmerzahl bei 10 bis 16 Teilnehmern.

Ausbildungsumfang: Die Ausbildung setzt sich zusammen aus drei aufeinander aufbauenden Jahres-Modulen, die jeweils 4 Wochenenden + 1 Intensivwoche pro Jahr umfassen = 45 Ausbildungstage 

Ausbildungsinhalte:

1. Jahr: Basis-Wissen
Ziel des ersten Jahres ist es, erste Erfahrungen mit Aufstellungsarbeit zu sammeln und die Regeln von Familienaufstellungen kennenzulernen. Du lernst die Spannbreite von Familienaufstellungen kennen, im Vorgespräch das Anliegen heraus zu kristallisieren, Aufstellungen hin zu einem klaren Lösungsbild zu führen.
  • Der Weg und die Regeln der Liebe in der Aufstellungsarbeit
  • Einstiegsinterview/gespräche führen
  • Durchführung von Familienaufstellungen
  • Aufstellungen im Einzelcoaching
  • Kriegstraumas und deren Auswirkungen
  • Vertreibung und Verlust von Gütern
  • Partnerschaftsaufstellungen
  • Patchwork-Familien-Aufstellungen
  • Bindungstrauma und „unterbrochene Hinbewegung“
2. Jahr: Strukturen in Aufstellungen
Dieses Jahr bringt Dich mit der Vielfalt der Strukturaufstellungen in Kontakt. Durch die Abstraktion der Aufstellungen ergeben sich einfacher neue Bickwinkel und Lösungsansätze, welche die Familienaufstellungen unterstützen und durch neue Lösungswege ergänzen.
  • Aufstellungen als Einzelsitzung
  • Strukturaufstellungen
  • Lösungsorientiere Aufstellungsverfahren
  • Problemaufstellungen
  • Tetralemma-Aufstellungen
  • Ziele-Aufstellungen
  • Bedürfnis/Wunsch-Aufstellungen
  • Aufstellungen für Partnersuche und Kinderwunsch
  • NLP in der Aufstellungsarbeit
3. Jahr – energetische Wege
Im 3. Jahr der Ausbildung werden wir uns intensiv mit energetischen und gesellschaftlichen Themen der Aufstellungen  beschäftigen.
  • Rituale in der Aufstellungsarbeit
  • Rückgaberituale
  • Schutzrituale
  • Rituale für das Zurückgeben oder Loslassen
  • Ahnen-Aufstellungen
  • Aufstellungen der Wirkungen von Medikamenten, Homöopathie und Therapien
  • Der Mensch als Energiesystem, Chakrenaufstellungen, TCM Aufstellungen
  • Kraftorte und Heilungsplätze
  • Verbindung von Natur und Aufstellungsarbeit
Während der ganzen Ausbildungszeit bieten wir viel Raum für praktisches Üben an. Doch auch geführte Meditationen, Singen, Bewegungsphasen, Übungen im Freien und gemeinsamer Austausch sind Teil der Ausbildung.

Ausbildungsort:
Die Wochenenden finden in unserem Seminarraum Studio-Deluxe in Bergisch Gladbach statt. Die Intensivwoche wird immer in einem Seminarhaus stattfinden.

Kosten: Unterkunft und Verpflegung für die Intensivwochesind nicht im Preis enthalten. 1890 € pro Ausbildungsjahr = 5670€

Termine systemische Ausbildungsgruppe 2018/19:
14.-16.09.2018
09.-11.11.2018
21.-27.01.2019
29.-31.03.2019
31.5.-02.06.2019

Voraussetzung: 
Teilnahme an mindestens einem unserer Aufstellungstage. Zur Teilnahme ist eine normale psychische Belastbarkeit notwendig, sowie ein persönliches Vorgespräch.

Weitere Infos: Für weitere Informationen sende ich gerne einen Infoflyer mit detaillierten Ausbildungsinhalten zu, und stehe auch gerne für einen Termin zu einem persönlichen Kennenlernen/Gespräch zur Verfügung.